Google+
settingsLogin | Registersettings
Show Menu

Wie geht ihr mit Haarverlust um?

0 Punkte
Hallöle!

Sagt mal seid ihr auch schon so kahl auf dem Kopf? Ich bin Anfang 30 und habe schon jetzt schon Geheimratsecken. Ein Kumpel von mir hat sogar eine Haartransplantation durchführen lassen, weil er schon so kahl auf dem Kopf war. Für mich wäre das nichts und einfach zu teuer. Ich habe sogar schon überlegt, mir die Haare komplett abzuraiseren...Aber irgendwie traue ich mich doch nicht. Wie geht ihr damit um, wenn euer Haar euch langsam verlässt?

Schöne Grüße
Gefragt 10 Mär in Beauty von Hamburger (400 Punkte)

6 Antworten

0 Punkte
Ich habe Geheimratsecken mit Anfang 20 bekommen, also keine Panik ;)

 

Ansonsten: steh zu deinem Haarausfall, ansonsten hilft wirklich nur noch eine Glatze ;)
Beantwortet 11 Mär von Michiii33 (2,120 Punkte)
0 Punkte
Wenns erblich bedingt ist, kannst u nichts dagegen machen. Glatzte wäre eine alternative oder halt eine Haartranplantation.

Shampoos oder bestimmte Medikamente helfen da wenig.
Beantwortet 23 Mär von Kein23 (2,380 Punkte)
0 Punkte
Mir ist auch schon eine Stelle aufgefallen, die etwas licht aussieht und auch beim durchgehen nicht mehr so voll anfühlt. ich habe mich ein wenig informiert und die meisten empfehlen zu diesem Thema Regaine.Ansonsten einfach mal zum Friseur und sich beraten lassen, was man da am besten machen kann
Beantwortet 4 Apr von MadMax (520 Punkte)
0 Punkte
Ich bin Anfang 30 und habe das selbe Problem. Ich versuche es zu akzeptieren. Was soll man sonst machen? Manche bekommen Falten, andere werden dick, wieder andere verlieren Haare. Es bleibt kaum einer von irgendwelchen Schönheitsmakel verschont
Beantwortet 4 Apr von Leoonard (240 Punkte)
0 Punkte
Glatze... naja, das Problem ist doch, steht nicht jedem.
Beantwortet 4 Apr von Olaf Peterson (6,720 Punkte)
0 Punkte

Ich geselle mich mal auch zu euch…smiley Ich bin noch einen Ticken jünger als du und habe auch schon leichte Geheimratsecken. Was langsam begonnen hat, will nun gar kein Ende mehr nehmen. Eine Haartransplantation käme für mich auch nicht in Frage, auch wenn das Ergebnis bei vielen gar nicht so schlecht ist. Es gibt einige Methoden der Haarverdichtung, die du dir hier mal anschauen kannst: http://www.supermillionhair.de/Anwendung/Haarverdichtung

Guck mal unten bei den Bildern. Da wird sogenanntes Streuhaar verwendet, vielleicht ist es ja was für dich. Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber es scheint gut zu funktionieren. Ich kenne einige, die überhaupt kein Problem damit haben, dass die Haare sich langsam verabschieden und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein. Die anderen dagegen haben echt daran zu knabbern. Ich würde mich persönlich in die goldene Mitte einordnen.wink

 

Beantwortet 8 Apr von Markin (460 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten 25 Aufrufe
–1 Punkt
0 Antworten 33 Aufrufe
–1 Punkt
1 Antwort 23 Aufrufe
23 Aufrufe Gefragt 30, Okt 2012 in Internet von Anonym
0 Punkte
7 Antworten 193 Aufrufe
193 Aufrufe Gefragt 14, Mai 2015 in Beauty von ladyrose (480 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 61 Aufrufe
+1 Punkt
2 Antworten 18 Aufrufe
18 Aufrufe Gefragt 29, Apr 2014 in Internet von markusmueller (15,450 Punkte)
+1 Punkt
1 Antwort 20 Aufrufe
20 Aufrufe Gefragt 10, Sep 2012 in Sport von Carny (430 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 29 Aufrufe
29 Aufrufe Gefragt 6, Jun 2015 in Internet von markusmueller (15,450 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 41 Aufrufe
41 Aufrufe Gefragt 11, Dez 2014 in Ernährung von kirran (660 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 319 Aufrufe
319 Aufrufe Gefragt 9, Mai 2014 in Gesellschaft von Anonym
Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. Dr.KingSchultz - 23/820 Punkte
  2. markusmueller - 21/15450 Punkte
  3. sandrakord - 20/29480 Punkte
  4. xiaoxuan - 13/980 Punkte
  5. biscuitdealer - 12/5080 Punkte

6,013 Fragen

11,775 Antworten

1,228 Kommentare

3,897 Nutzer

...