Google+
settingsLogin | Registersettings
Show Menu

Welche Funktion hat der Siebträger

0 Punkte
Hallo, ich möchte mir einen neuen Kaffeeautomaten kaufen. Hauptsächlich möchte ich Espresso damit produzieren. Jetzt habe ich gesehen das es bei speziellen Espressomaschinen einen Siebträger dazu gibt. Kann mir jemand mal genau erklären, welche Funktion der Siebträger hat und ob der unbedingt notwendig ist wenn man Espresso herstellen will ?
Gefragt 31 Jan in Beruf von Tripti12 (120 Punkte)

4 Antworten

0 Punkte
Guten morgen!

Also ein Siebträger ist nicht UNBEDINGT notwendig. Aber es ist ein ganz anderes Niveau von Kaffee. Du wirst den Unterschied schmecken. Deshalb rate ich dir, den Vergleich bei einem Freund mit Siebträgermaschine oder in einem Fachgeschäft zu machen. Ich kann nicht mehr ohne, aber es kommt darauf an, ob du ein Genießer bist.

Die Funktion ist relativ simpel. Durch den Druck, den der Siebträger (und Tamper) auf das sehr feine Kaffepulver ausübt, entfaltet sich das Aroma wunderbar und wird nicht so verwässert, wie in vielen Filterkaffeeautomaten. Aber die Details kannst du auf dieser Seite noch einmal nachlesen: http://www.siebland.com/siebtraegermaschine

Würde mich freuen, bald zu hören, wofür du dich schlussendlich entschieden hast. Können dann gern vergleichen. Wenn du noch Tipps brauchst, gib mir Bescheid.

mfG
Beantwortet 19 Feb von WolfiGang (1,000 Punkte)
0 Punkte
Wenn du wirklich sehr guten Expressso machen willst, dann brauchst du eine Maschine mit siebträger. Das Wasser wird dabei auf 90 Grad erhitzt und unter 9 bar Druck durch das Expressomehl gepresst. Das Expressomehl befindet sich im Siebträger wo es gepresst wird, damit es nicht sofort verwirbelt
Beantwortet 21 Feb von biscuitdealer (4,180 Punkte)
0 Punkte
Notwendig ist er nicht, aber im Siebträger kannst du die Espressomenge variieren und die Verdichtung durch das tempern selbst bestimmen/durchführen.
Beantwortet 21 Feb von Tamani (290 Punkte)
0 Punkte

Der Siebträger ist es, der dazu beiträgt, das ein Espresso auch richtig gut schmeckt. Sicherlich kann man auch mit einem Espressokocher einen halbwegs guten Espresso produzieren, aber das ist nichts im Vergleich zu einer richtigen Espressomaschien mit Siebträger. Ich habe zuhause die DeLonghie EC860 und das Teil macht einfach einen richtig guten Espresso. Wenn du genaue Informationen zur Funktion des Siebträgers haben möchtest, dann schau dich einfach auf dieser Seite mal um. Da gibt es alle wichtige Informationen dazu.

Was ich gar nicht empfehlen kann, ist ein Espresso aus einem Vollautomaten. Mag sein, das es da Geräte gibt, die auch halbwegs an den Geschmack herankommen, ich habe da aber keine guten Erfahrungen gemacht. Da würde ich dann doch eher auf einen Espressokocher zurückgreifen.

Beantwortet 18 Jun von Stravios22 (220 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 28 Aufrufe
28 Aufrufe Gefragt 15 Jan in Film von Olaf Peterson (6,560 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 32 Aufrufe
32 Aufrufe Gefragt 17, Nov 2015 in Gesellschaft von StefanieBER (1,630 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 35 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 15 Aufrufe
15 Aufrufe Gefragt 30, Mär 2015 in Internet von markusmueller (14,770 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 32 Aufrufe
32 Aufrufe Gefragt 21, Jun 2014 in Gesundheit von nettermensch (3,420 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 29 Aufrufe
29 Aufrufe Gefragt 27, Feb 2014 in Freizeit von Egards (2,310 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 59 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 848 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 4 Aufrufe
4 Aufrufe Gefragt 18 Jul in Beauty von Atomtom (120 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 24 Aufrufe
24 Aufrufe Gefragt 12 Mai in Freizeit von tommas (2,410 Punkte)
Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. markusmueller - 40/14770 Punkte
  2. sandrakord - 38/28160 Punkte
  3. Grubi21 - 18/800 Punkte
  4. Sara87 - 18/640 Punkte
  5. Cora96 - 14/3070 Punkte

5,816 Fragen

11,359 Antworten

1,192 Kommentare

3,798 Nutzer

...