Google+
settingsLogin | Registersettings
Show Menu

Wie kann man sich vor einem Wohnungseinbruch schützen?

0 Punkte
Wie man oben an der Frage erkennen kann, würde ich gerne in Erfahrung bringen, wie man sich vor einem Einbruch in die Wohnung schützen kann. Ich wohne im Erdgeschoss, scheint mir ja besonders anfällig für einen Einbruch zu sein .....
Gefragt 19 Jan in Internet von blitz (3,970 Punkte)

5 Antworten

0 Punkte
Richtig, das Erdgeschoss ist wie eine Einladung zum Tag der offenen Türe, aber auch höhere Stockwerke sind nicht sicher, die Bande kommt überall rein, wenn sie dies denn auch möchte.
Beantwortet 20 Jan von habub7 (3,340 Punkte)
0 Punkte
Vielleicht solltest du dich da mal beraten lassen, macht unter anderem auch die Polizei, oder gibt dir einen Tipp, wo du dich beraten lassen kannst. Wichtig ist das du die Wohnungstüre mit einem Sicherheitsschloss ausrüstest, dazu noch eine Alarmanlage anbringen.

Ganz wichtig ist es auch die Fenster abzusichern, oft eine große Schwachstelle bei Wohnungen und Häuser. Hier kann man es empfehlen, einen Fensteralarm an jedes Fenster anzubringen, dazu noch zusätzlich jeweils ein fensterschloss.

Ein interessantes Portal zum Thema, ist hier zu finden: http://fenstersicherung-tests.de
Beantwortet 21 Jan von nachtvogel (6,680 Punkte)
0 Punkte
Dass man in ein Erdgeschoss leicht einbrechen kann ist wohl war.

Folgende Tipps kann ich dir mit auf den Weg geben:

- lass dich beraten, bspw. durch die Polizei, die solch einen Service anbietet

- kontrolliere immer, ob deine Fenster geschlossen und alle Türen abgesperrt sind, sobald du das Haus verlässt

- sprich dich, sofern du welche hast, mit deinen Nachbarn ab, dass ihr gegenseitig auf eure Wohnungen eine Auge habt

- lass den Briefkasten im Urlaub von Vertrauenspersonen leeren und erwecke den Eindruck, dass immer jemand daheim ist, bspw. durch Zeitschaltuhren, die die Beleuchtung angehen lassen

- kauf dir Equipment: Überwachungskameraatrappe, Türstopper mit Alarmsignal, Alarmkontakte fürs Fenster

Einen 100%igen Einbruchsschutz wird es leider nicht geben, aber mit ein wenig Aufwand kann man das Risiko zumindest ein wenig minimieren.
Beantwortet 31 Jan von Michiii33 (2,120 Punkte)
0 Punkte
Meiner Meinung nach ist ein Hund immernoch die Beste Alarmanlage. Bellt der Hund, wird man selbst auf jeden Fall wach. Im besten Falll sind die Einbrecher von dem Bellen so abgeschreckt, dass sie sich zurückziehen.
Beantwortet 29 Feb von kerstin90 (1,140 Punkte)
0 Punkte
Wichtig ist, dass die Wohnung von der Strasse gesehen nicht schon für Einbrecher einladend aussieht, also nie die Fenster auf Kipp lassen wenn niemand zuhause ist. Aber auch gute Fenster bekommt ein routinierter Einbrecher heutzutage schnell auf, hier sollte man sich unbedingt von einem Fachmann für Sicherheitstechnik beraten lassen. Ich habe mich von einer Firma beraten lassen welche im Grossraum Frankfurt tätig ist und zwar diese: http://schlüsseldienst-frankfurt.eu/ Wer in Frankfurt Tipps in Sachen Sicherheitstechnik benötigt, bei dieser Firma ist man gut aufgehoben.
Beantwortet 6 Sep von Brathering (1,010 Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 62 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 66 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 103 Aufrufe
0 Punkte
5 Antworten 35 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 68 Aufrufe
0 Punkte
5 Antworten 31 Aufrufe
31 Aufrufe Gefragt 8 Mär in Internet von markusmueller (15,490 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 57 Aufrufe
57 Aufrufe Gefragt 7, Aug 2013 in Freizeit von habub7 (3,340 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 13 Aufrufe
13 Aufrufe Gefragt 18 Jul in Tiere von KommaStrich (500 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 41 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 33 Aufrufe
33 Aufrufe Gefragt 18, Jul 2014 in Gesundheit von Anonym
Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. Dr.KingSchultz - 29/1030 Punkte
  2. markusmueller - 23/15490 Punkte
  3. sandrakord - 22/29560 Punkte
  4. xiaoxuan - 16/1020 Punkte
  5. biscuitdealer - 12/5080 Punkte

6,025 Fragen

11,811 Antworten

1,231 Kommentare

3,907 Nutzer

...